Grüne wollen in Allendorf bei der Kommunalwahl antreten

 Grüne wollen in Allendorf bei der Kommunalwahl antreten

 Allendorf/Lumda (pm). Am Tag vor Silvester hat sich in Allendorf ein Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen gegründet. Er will zur Kommunalwahl am 27. März mit einer offenen Liste antreten.

Im Bürgerhaus Climbach begrüßte Initiator Christian Zuckermann die erschienenen Interessenten. Gerda Weigel-Greilich, Bürgermeisterin der Stadt Gießen, leistete Schützenhilfe bei der Gründung des Ortsverbandes. In einem kurzen Vortrag erläuterte sie die Grundzüge der grünen Politik auf kommunaler Ebene und berichtete über ihre Aufgaben als Mitglied in der Regionalversammlung.

Wie der neue Ortsverband in einer Pressemitteilung schreibt, wird die Liste von Bündnis 90/Die Grünen für Allendorf/Lumda zehn Personen umfassen. Die ersten drei Listenplätze werden besetzt von Christian Zuckermann (staatlich anerkannter Erzieher), Petra Stegenwalner-Schwalb, (pharmazeutisch-technische Assistentin) und Stephan Büker (Schreinermeister und Geschäftsführer einer Einrichtungsfirma.). Beifolgenden weiteren Treffen soll die Arbeit im Ortsverband strukturiert und der Fahrplan in Richtung Kommunalwahl aufgestell werden. Weitere Interessenten seien jederzeit willkommen. Man wolle »eine Mitmach-Partei« sein, in der jeder seine Meinung, Ideen und Interessen einbringen könne, heißt es in einer Pressemitteilung. Weitere Informationen erteilen Christian Zuckermann unter 0171/8749408 oder E-Mail c.zuckermann@gmx.de sowie Petra Stegenwalner-Schwalb unter 06407/5340 oder E-Mail gremben@web.de

 Quelle Gießner Allgemeine 02.01.2011

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld