Anfrage / Wer ist in der Verwaltung für das Bürgerhaus Nordeck verantwortlich?

BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN 16.11.2011                  klimaschutz_225

Schlesische Strasse 6

35469 Allendorf Lumda

Herr Stadtverordnetenvorsteher Erbach

Bahnhofstrasse 14

35469 Allendorf Lumda

Sehr geehrter Herr Erbach,

Das Bürgerhaus Nordeck steht aktuell im Fokus der Öffentlichkeit. Die aufgrund überschäumender Emotionen abgebrochene Ortsbeiratssitzung und der festgestellte Investitionsstau machen deutlich, wie sehr es dort im Argen liegt. Diese Situation hat sich im Laufe vieler Jahre entwickelt und veranlasst uns zu folgenden Fragen:

Wer in der Verwaltung ist federführend für den baulichen Zustand des Bürgerhauses verantwortlich?

Wie wird in der Regel mit erkannten Mängeln umgegangen?

Wie stellt sich die Wirtschaftlichkeit des Bürgerhauses dar?

Wie hoch sind die städtischen Einnahmen durch Pacht, Turnhallenvermietung und Vermietung des Selbstbewirtschaftungsraums?

Wer zahlt welchen Anteil?

Wie hoch sind die Kosten, die durch das Bürgerhaus entstehen? (Energie, Instandhaltung, Versicherungen, sonstige Kosten)

Welche Kosten verursachen städtisches Personal? (Hausmeister, Reinigungskräfte, Bauhofmitarbeiter bzgl. der Außenanlagen etc.)

Welche Investitionsmaßnahmen gab es in den letzten zehn Jahren?

Wie möchte man in der Verwaltung einer negativen Entwicklung wie in der Vergangenheit zukünftig begegnen bzw. entgegenwirken?

Für Ihre Bemühungen und Beantwortung danken wir im Voraus

Christian Zuckermann

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld